Polizei Dortmund

POL-DO: Straßenraub - Zwei Tatverdächtige festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0350

Zwei zunächst unbekannte Täter überfielen am Samstagmorgen, 8. März 2014, 4.20 Uhr, in Dortmund auf der Sonnenstraße einen 17-Jährigen und raubten ihm sein Smartphone.

Der 17-Jährige aus Essen lief auf dem Gehweg der Sonnenstraße und verfasste dabei eine Nachricht auf seinem Smartphone. Plötzlich wurde er durch einen Unbekannten von hinten angegriffen und gewürgt. Ein zweite Täter trat und schlug dabei von vorne auf ihn ein. Dem Geschädigten gelang es zunächst, trotz des Angriffs sein Smartphone wieder in seine Hosentasche zu stecken. Im weiteren Verlauf des Angriffs wurde dem Geschädigten dann das Smartphone von einem der Täter aus der Hosentasche gezogen. Beide Räuber flüchteten mit ihrer Beute auf der Sonnenstraße in Richtung Hohe Straße. Wenig später konnten im Rahmen der Fahndung von einem Streifenteam an der Hansastraße/Wall zwei verdächtige Männer angehalten werden. Das Smartphone fanden die Beamten wenige Meter vom Anhalteort entfernt in einem Gebüsch. Beide Tatverdächtige, ein 20-Jähriger und ein 15-Jähriger ohne festen Wohnsitz, wurden festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht.

Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten bei einem der beiden Tatverdächtigen zusätzlich noch eine kleine Menge Betäubungsmittel.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: