Polizei Dortmund

POL-DO: Handtaschenräuber schlug zu

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0322

Ein Handtaschenräuber schlug gestern Abend, 04.03.2014, um 19.20 Uhr, auf der Münsterstraße in Dortmund Mitte zu und entkam unerkannt mit seiner Beute.

Nach Angaben einer 15-jährigen Schülerin befand sie sich auf dem Heimweg, als sie gegen kurz nach 19.00 Uhr die Münsterstraße entlang ging.

An der Ecke Heroldstraße bemerkte sie plötzlich ein Reißen an ihrer Handtasche, die sie über der rechten Schulter trug. Trotz des Versuches, ihre Handtasche festzuhalten, gelang es dem unbekannten Mann mit einem gezielten Faustschlag auf die Hand der Dortmunderin, an seine Beute zu gelangen.

Der Räuber flüchtete auf der Heroldstraße weiter in Richtung Osten, zunächst noch verfolgt von der Schülerin, dann jedoch entschwand er ihrem Blickfeld.

Die Dortmunderin beschreibt den Mann wie folgt: - südeuropäisches Aussehen, schlanke Figur, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, einer dunklen Jeans mit weißer Naht an der Seite und einer blauen Schirmmütze.

Neben der Handtasche erbeutete der Räuber ein Samsung Mobiltelefon, so dass ein Schaden von rund 350,- Euro entstand.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231 - 132 7441 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: