Polizei Dortmund

POL-DO: Couragierte Dortmunderin verhilft Polizei zur Aufklärung einer Unfallflucht

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0307

Durch das schnelle und couragierte Verhalten einer 46-jährigen Dortmunderin konnte am vergangenen Samstag, den 01.03.2014, 14.20 Uhr, in Dortmund-Husen eine Verkehrsunfallflucht schnell aufgeklärt werden. Der Unfall mit Flucht ereignete sich auf der Straße Flemerskamp.

Nach Angaben der Frau befand sie sich auf einer Grundstückszufahrt, als sie in unmittelbarer Nähe ein Kollisionsgeräusch hörte. Als sie daraufhin auf die Fahrbahn blickte sah sie einen Kleintransporter davonfahren. Die Ursache für das Geräusch fand die Dortmunderin neben einem geparkten Ford Transit. Es war der Außenspiegel der Fahrerseite, den der flüchtige Kleintransporter abgefahren hatte. Weil sich der Flüchtige bereits zu weit entfernt hatte um noch ein Kennzeichen ablesen zu können entschloss sich die Frau, mit ihrem eigenen Pkw die Verfolgung aufzunehmen.

Die Fahrt ging bis nach Dortmund-Wickede in den Molnerweg. Hier traf die 46-Jährige auf den Fahrer. Sie machte den Mann darauf aufmerksam, dass er im Flemerskamp einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Als dieser dies bestritt, rief die Dortmunderin die Polizei zu Hilfe. Auf entsprechende Fragen der Polizei gab der Mann, ein 27-Jähriger mit Wohnsitz in Mülheim, an, dass er durch laute Musik nichts von einem Unfall bemerkt habe. Die Spuren an seinem Kleintransporter waren jedoch eindeutig. Beide Spiegelgläser der Beifahrerseite waren gesprungen. Auf dem Gehäuse entdeckten die Polizeibeamten zudem frische Streifspuren.

Den Mann erwartet nun ein Strafermittlungsverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Manfred Radecke
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: