Polizei Dortmund

POL-DO: Kind von Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0299

Bei einem Verkehrsunfall auf der Evinger Straße in Dortmund Eving, wurde heute, 28.02.2014, in den frühen Abendstunden, um 18:11 Uhr, ein Kind von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt.

Nach jetzigem Kenntnisstand hielt sich die Mutter des Jungen mit zwei weiteren Kindern an der Haltestelle Amtsstraße auf. Aus bislang ungeklärter Ursache wurde das älteste Kind von der Straßenbahn erfasst und zwei Haltestellen mitgeschliffen. Hierbei erlitt der dreijährige Junge tödliche Verletzungen. Die Straßenbahn kam an der Haltestelle Grävingholz zum Stillstand.

Die Mutter und Zeugen des Unfalls wurden noch an der Unfallstelle betreut.

Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch untersucht. Für die Sicherung der Unfallspuren wurde die Evinger Straße, von der Haltestelle Amtsstraße bis hin zur Haltestelle Grävingholz, in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Sperrung dauert derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: