Polizei Dortmund

POL-DO: Bilanz einer Verkehrskontrolle

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0294

Nach einer heutigen Verkehrskontrolle an der Brackeler Straße in Dortmund, zogen die Polizeibeamten nach vier Stunden Bilanz: Im Zeitraum von 13.00-17.00 Uhr kontrollierten die Beamten den Fahrzeugverkehr.

Insgesamt stellten sie fünf Fahrer fest, die sich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hinter das Lenkrad gesetzt hatten. Allen fünfen wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und entsprechende Anzeigen gefertigt.

Darüber hinaus stellten die Beamten in zwei Fällen Drogen, vermutlich Marihuana und Speed, sowie einen Teleskopschlagstock sicher - auch hier folgten Strafanzeigen.

An vier Fahrzeugen waten technische Veränderungen vorgenommen worden. Hier wurden Kontrollberichte ausgehändigt beziehungsweise die Weiterfahrt untersagt.

Darüber hinaus wurden 75 Fahrzeuge kontrolliert, sechs Fahrzeugführer mussten je ein Verwarngeld entrichten.

Die Dortmunder Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin: An den Karnevalstagen werden in Dortmund, wie in ganz NRW, verstärkt Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Alkohol am Steuer durchgeführt.

Denken Sie an sich und andere: Lassen Sie das Auto lieber stehen, wenn sie Alkohol getrunken haben!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1025
E-Mail: cornelia.weigandt@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: