Polizei Dortmund

POL-DO: Drittligabegegnung BvB II vs. MSV Duisburg - Polizeiliche Bilanz

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0271

Die Fußballbegegnung der dritten Liga Borussia Dortmund II / MSV Duisburg am 22.02.2014 im Stadion Rote Erde in Dortmund verlief aus Sicht der Dortmunder Polizei mit fußballtypischen Vorkommnissen und Gewalttätigkeiten besonders gegen Beamte der Bundespolizei.

Vor dem Spiel mit ca. 4500 Zuschauern, davon ca. 3700 Auswärtige, wurden zwei Rauchtöpfe gezündet, die Verursacher blieben dabei unbekannt. Es wurden drei pyrotechnische Gegenstände sichergestellt und drei Strafanzeigen gefertigt.

Während des Spiels kam es im Duisburger Block zu einer Schlägerei, der Täter wurde identifiziert. Außerdem wurde ein Böller gezündet. Eine Polizeibeamtin erlitt leichte Verletzungen bei einer Auseinandersetzung im Ausgangsbereich des Blocks. Hier wurden zwei alkoholisierte Duisburger "Fans" festgenommen und eine Strafanzeige gefertigt.

Nach dem Spiel zündeten zwei Dortmunder Böller auf der Strobelallee. Gegen sie wurde ein Strafanzeige erstattet und Platzverweise erteilt.

Im Zusammenhang mit Vorkommnissen im Hauptbahnhof und der Haltestelle Signal-Iduna-Park verweise ich auf die Berichte der Bundespolizei.

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70116/2671044/bpold-sta-die-bundespolizei-bilanziert-ausschreitungen-beim-drittligaspiel-bvb-dortmund-ii-gegen

und

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/70116/2671222/bpold-sta-ergaenzungen-zum-drittligaspiel-bvb-dortmund-ii-gegen-msv-duisburg-siehe-ots-meldung-der

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Wolfgang Wieland
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: