Polizei Dortmund

POL-DO: Schwerpunkteinsatz der Polizei - umfangreiche Personen- und Fahrzeugkontrollen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0264

Am gestrigen Donnerstag, den 20.02.2014, in der Zeit von 15.00-23.00 Uhr, wurden in der Dortmunder Nordstadt im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes insgesamt 170 Personen und 2064 Fahrzeuge kontrolliert. Kräfte der zuständigen Polizeiinspektion 2 sowie der Direktion Verkehr konzentrierten sich dabei auf die Kontrollschwerpunkte Geschwindigkeit, Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sowie Kleintransporter.

In sieben Fällen wurden Alkotests durchgeführt, die zum Ergebnis hatten, dass sich zwei Fahrzeugführer einer Blutprobe unterziehen mussten. In 130 Fällen spielte offenbar die zulässige Höchstgeschwindigkeit für die Fahrer keine Rolle, sie hatten alle ein Verwarngeld zu entrichten. In einem Fall kam es zu einer Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Weitere sieben Ordnungswidrigkeiten kamen hinzu, u.a. wegen Fahren unter BTM-Einfluss, Verstoß gegen das Abfallentsorgungsgesetz und drei Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Manfred Radecke
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: