Polizei Dortmund

POL-DO: Tankstelle überfallen - Angestellten mit Messer bedroht - Polizei fahndet mit Lichtbild

Tatverdächtiger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0177

Wie bereits mit Pressemeldung laufende Nummer 0164 berichtet, wurde der Angestellte einer Tankstelle in Dortmund-Lütgendortmund, an der Straße Im Westfeld, am Dienstagabend (04.02.2014), gegen 21.30 Uhr, Opfer eines bisher unbekannten Täters. (http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4971/2656716/pol-do-tankstelle-ueberfallen-angestellten-mit-messer-bedroht. )

Der Gesuchte wird als etwa 25-jähriger Mann mit normaler Statur beschrieben. Er hatte ein südländisches Aussehen und trug einen Schnäutzer. Der Mann war mit einem grauen Jogginganzug bekleidet. Darüber trug er eine orangefarbene Jacke. Auffällig waren die beigefarbenen Schnürstiefel, die möglicherweise der Marke Timberland zuzuordnen sind.

Die Polizei fahndet nun mit einem Lichtbild nach dem Tankstellenräuber.

Zeugen die den Mann identifizieren können, oder dessen Aufenthaltsort kennen, wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: