Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall - Rollerfahrer schwerverletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0168

Aus ungeklärter Ursache kollidierten heute Nachmittag, 5. Februar 2014, 16.08 Uhr, in Dortmund-Eving, auf der Bergstraße / Oberadener Straße ein Rollerfahrer und ein Auto.

Nach eigenen Angaben, fuhr die Fahrerin des Pkw Suzuki, eine 58-Jährige aus Dortmund, auf der Bergstraße in westliche Richtung. In Höhe der Oberadener Straße bremste sie verkehrsbedingt ab. In diesem Moment bemerkte sie im Rückspiegel den Rollerfahrer, einen 45-Jährigen aus Dortmund, der sich mit unvermittelter Geschwindigkeit von hinten näherte. Kurz darauf prallte der Roller gegen das Heck ihres Suzukis und stürzte zu Boden.

Ein Rettungswagen brachte den Rollerfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die 58-Jährige blieb unverletzt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: