Polizei Dortmund

POL-DO: Dieb geht Polizei ins Netz

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0121

Ein Verdächtiger, der offenbar als Dieb in Frage kommt, ist der Polizei heute, den 28. Januar 2014, um 0.04 Uhr, in Dortmund ins Netz gegangen. Der Mann war nach ersten Ermittlungen in eine unabgeschlossene Wohnung, die gerade umgebaut wird, eingedrungen.

Verdächtige Geräusche in einer Erdgeschosswohnung an der Scharnhorststraße meldete ein 46-jähriger Zeuge aus Dortmund heute Nacht der Polizeileitstelle. Umgehend fahndeten Polizeistreifen nach einem Tatverdächtigen, der sich bereits mit einem prall gefüllten blauen Müllsack vom Tatort entfernt hatte.

Kurz darauf erblickten Polizisten einen Unbekannten, der auf die Beschreibung des Zeugen passte. Für einen kurzen Augenblick verschwand der Fremde aus dem Blickwinkel der Beamten, tauchte dann aber wieder, ohne Müllsack, auf der Gneisenaustraße auf.

Den 28-jährigen Verdächtigen aus Bulgarien (ohne festen Wohnsitz in Deutschland) nahmen die Polizisten vorläufig fest. Zusätzlich entdeckten sie den blauen Müllsack, der nicht weit entfernt versteckt lag. Der Inhalt, ein hochwertiger Bohrhammer sowie zwei Steinflex, wird nach der Spurensicherung an die noch unbekannten Eigentümer zurückgehen.

In einer ersten Vernehmung räumte der Festgenommene den Diebstahl ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der 28-Jährige aufgrund fehlender Haftgründe entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Vorderderfler
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: