Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmunderin auf der Straße ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0082

Einer Dortmunderin ist in der Nacht zu Samstag, den 18. Januar 2014, um 00.10 Uhr, auf der Martha-Gillessen-Straße in Dortmund das Handy von einem Unbekannten geraubt worden.

Nichts ahnend war die 30-Jährige aus Dortmund auf der Martha-Gillessen-Straße zu Fuß unterwegs, als sie plötzlich ein unbekannter Mann von hinten überfiel. Die mutige Frau wehrte sich nach Leibeskräften. Der Räuber ließ aber erst von der Dortmunderin ab, als sie ihr Handy aus der Jackentasche holte. Mit der Beute flüchtete der Täter dann in Richtung Schützenstraße.

Bei dem Straßenraub wurde die 30-Jährige leicht verletzt.

Die Polizei sucht nun nach dem rund 25 Jahre alten, 175 Zentimeter großen Mann, der dunkle Haare und einen dunklen Gesichtsteint hat. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung.

Haben Sie zu dieser Zeit im Bereich der Martha-Gillessen-Straße oder der Schützenstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Bitte melden Sie sich beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei, unter: 0231- 132- 7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Vorderderfler
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: