Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei findet rund drei Kilogramm Drogen im Kofferraum

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0059

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Ruhrallee in Dortmund, am 14. Januar 2014, gegen 21:15 Uhr, trauten Polizeibeamte ihren Augen kaum. Im Kofferraum eines 22-jährigen Dortmunders fanden sie rund drei Kilogramm Drogen.

Ausgangspunkt des Drogenfundes war eine Verkehrskontrolle in der sich der junge Mann auffällig verhielt und den Anschein machte, Drogen konsumiert zu haben. Erste Tests der Beamten bestätigten diesen Eindruck.

Zusätzlich kroch den Beamten typischer Cannabisgeruch in die Nase. Auf der Suche nach dem Ursprung, öffnete die Polizei den Kofferraum. Ordentlich verpackt fanden sie eine größere Menge vermutlich Marihuana. Bei der Durchsuchung des Fahrers konnte obendrein eine ungewöhnlich große Menge Bargeld festgestellt werden.

Der 22-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Ihm wurde aufgrund des möglichen Drogenkonsums eine Blutprobe entnommen. Die Beamten beschlagnahmten Pkw, Drogen und Bargeld des Dortmunders. Zusätzlich könnte der junge Mann noch seinen Führerschein verlieren. Aufgrund fehlender Haftgründe wurde er kurze Zeit später durch die Staatsanwaltschaft Dortmund entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: