Polizei Dortmund

POL-DO: Brutaler Raub in der Weihnachtszeit - Täter gefasst

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0050

Ein 23-Jähriger aus Herdecke ist am 26. Dezember 2013, gegen 03:15 Uhr, von einem Unbekannten auf der Steinstraße in Dortmund brutal ausgeraubt worden. Der Täter flüchtete ohne Beute.

Laut Zeugenaussagen befand sich damals das spätere Opfer auf der Steinstraße, als ihn der Unbekannte ansprach und unvermittelt mit seinem Messer in dessen Bauch stach. Um seinen Forderungen nach Bargeld und Handy Nachdruck zu verleihen, schlug er dem 23-Jährigen noch ins Gesicht und stach nochmals zu.

Dennoch wehrte sich der junge Mann weiter, sodass der Täter ohne Beute in die U-Bahnhaltestelle Hauptbahnhof flüchtete. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

In der Folgezeit konnte die Polizei einen 19-jährigen Tatverdächtigen ohne festen Wohnsitz ermitteln und festnehmen. Der Mann befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: