Polizei Dortmund

POL-DO: Opel Astra prallt in ungesicherte Unfallstelle zweier Lkw - Bielefelder schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0051

Ein Bielefelder ist heute Morgen, den 14. Januar 2014, gegen 7.11 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 bei Hamm schwer verletzt worden. Der Opelfahrer konnte einer ungesicherten Unfallstelle zweier Lastkraftwagen nicht mehr ausweichen und prallte in einen bereits beschädigten Sattelzug.

Nach ersten Ermittlungen stand ein Lkw heute zwischen den Anschlussstellen Hamm-Uentrop und Hamm aufgrund einer Panne auf dem Seitenstreifen in Fahrtrichtung Oberhausen. Der 26-Jährige Fahrer des stehenden Lkw sah gerade in den Rückspiegel, als sich von hinten ein Sattelzug näherte und aus noch ungeklärter Ursache auf den Seitenstreifen geriet. Der 50-jährige Fahrer aus Polen prallte mit seinem Fahrzeug in den Lkw und drehte sich quer zur Fahrbahn. Währenddessen fiel Ladung in Form von verpackten Flachbildfernseher vom Sattelzug.

Ein 23-Jähriger aus Bielefeld war zu der Zeit ebenfalls auf dem linken Fahrstreifen der A 2 in Richtung Oberhausen unterwegs. Er konnte einen Zusammenstoßen mit der frischen Unfallstelle, trotz Vollbremsung, nicht mehr rechtzeitig verhindern und fuhr in das quer stehenden Gespann. Hierbei verletzte sich der junge Mann schwer.

Für die Dauer der Bergungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen war die A 2 an dieser Stelle für knapp vier Stunden teils gesperrt.

Die Sachschadenshöhe ist derzeit noch nicht ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Vorderderfler
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: