Polizei Dortmund

POL-DO: Handy geraubt - Täter vorläufig festgenommen

Dortmund (ots) - 11.01.2014, 19:23 Uhr Dortmund, Mitte, Leopoldstrasse, Keuninghauspark Lfd. Nr.: 036

Am 11.01.12014, 19:23 Uhr, wurde ein 13-Jähriger Selmer im Keuninghauspark in Dortmund Opfer eines Raubes.

Zur Tatzeit erkundigte sich der Schüler im Keuninghauspark bei zwei unbekannten jungen Männern nach dem Weg zum Bahnhof. Einer dieser beiden Männer erklärte sich bereit, ihm den Weg zu zeigen und begleitete den Selmer. Nach kurzer Zeit entriss ihm der Mann das Handy aus der Hand und stieß den Schüler zur Seite. Anschließend flüchtete er zu Fuß.

Zusammen mit mehreren jugendlichen Zeugen nahm der Schüler die Verfolgung auf und gemeinsam konnte der Flüchtige nach kurzer Zeit gestellt werden. Nach Aufforderung durch die Verfolgergruppe gab der Täter das Handy wieder zurück und lief erneut davon.

Der später informierten Polizei gelang es im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen den Täter vorläufig festzunehmen. Es handelte sich um einen 19-jährigen Mann aus Werdohl. Da dieser wegen ähnlich gelagerter Delikte bereits mehrfach in Erscheinung getreten war, wurde er ins Polizeigewahrsam gebracht und soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: