Polizei Dortmund

POL-DO: 14-jähriger Schwerter ausgeraubt: Polizei stellt zwei Täter

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0021

Ein 14-jähriger Schwerter ist am Dienstag, 07. Januar 2014, gegen 14:25 Uhr, in der Nähe der Haltestelle Leopoldstraße in Dortmund von zwei Unbekannten ausgeraubt worden. Die Täter flüchteten ohne Beute und wurden später von der Polizei gestellt.

Laut Zeugenaussagen befand sich das spätere Opfer zusammen mit einer Freundin auf dem Weg zur Leopoldstraße. Zwei Jugendliche sprachen ihn an und lockten diesen unter einem Vorwand von seiner Begleiterin fort. Wenige Meter entfernt drückten sie ihn gegen eine Wand und entwendeten dessen Handy.

Glücklicherweise betraten in diesem Moment Mitarbeiter eines Ordnungsdienstes die Örtlichkeit. Die Täter steckten das Telfon zurück und flüchteten.

Kurze Zeit später erkannte die Polizei - aufgrund sehr detaillierter Personenbeschreibungen - die Flüchtigen im Umfeld und nahm die beiden 16-jährigen Dortmunder fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden diese wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: