Polizei Dortmund

POL-DO: Alkoholisierter Autofahrer prallt in Pkw, flüchtet und kommt dann von der Fahrbahn ab

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0019

Ein offenbar stark alkoholisierter Autofahrer ist gestern Abend, den 07. Januar 2014, 21:30 Uhr, in Dortmund-Holzen in einen Pkw geprallt und geflüchtet. Anschließend kam er vom Heideweg ab - sein stark beschädigter Wagen hinderte ihn an einer weiteren Flucht.

Zunächst war der 38-jährige Dortmunder mit seinem Peugeot beim Ausparken an einen Opel gestoßen, der an der Vorhölterstraße stand. Ein aufmerksamer 51-Jähriger aus Dortmund merkte sich das Autokennzeichen des flüchtenden Wagens. Dann sprach er den Fahrzeugführer auf den Unfall an. Vom beherzten Einsatz des Zeugen unbeeindruckt, flüchtete der Peugeotfahrer weiter. Seine Fahrt endete in Sperrpfosten am Heideweg, wo er zuvor aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war.

Glücklicherweise verletzte sich niemand. Der stark beschädigte Peugeot musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über 4.000 Euro.

Da die Beamten bei dem 38-Jährigen starken Alkoholgeruch feststellten, wurde dem Mann - nach einem positiven Atemalkoholtest - eine Blutprobe entnommen.

Seinen Führerschein ist er vorerst los. Den Dortmunder erwartet zudem ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Amanda Vorderderfler
Telefon: 0231-132 1026
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: