Polizei Dortmund

POL-DO: 24-jähriger Dortmunder brutal ausgeraubt - Täter flüchten nach beherztem Eingreifen eines Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0005

Ein 24-jähriger Dortmunder ist am heutigen Morgen, 05. Januar 2014, gegen 03:15 Uhr, auf der Flotowstraße durch zwei Täter brutal getreten und ausgeraubt worden. Erst durch das beherzte Eingreifen eines 25-jährigen Passanten flüchteten die beiden Männer.

Laut Zeugenaussagen befand sich der 24-Jährige auf seinem Heimweg, als er von zwei Unbekannten zu Boden gestoßen und getreten wurde. Die Beiden entwendeten ihm währenddessen Geldbörse und Handy. Ein Dortmunder wurde durch die Schreie auf den Überfall aufmerksam und eilte dem Mann zu Hilfe. Die Täter wehrten sich noch kurz und flüchteten dann in Richtung Münsterstraße. Der Helfer verletzte sich leicht durch Tritte der Angreifer.

Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben: Dunkle kurze Haare, circa 180 - 185 cm groß und ungefähr 25 - 30 Jahre alt.

Die Polizei bittet um ihre Mithilfe: Wenn Sie Zeuge der Tat waren und / oder Hinweise zu den Tätern geben können melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231- 132- 7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: