Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall mit Personenschaden - Fußgängerin schwer verletzt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1670

Aus bislang ungeklärter Ursache betrat eine Dortmunderin am heutigen Morgen, 03. Januar 2014, gegen 09:45 Uhr, die Fahrbahn der B 1 (Fahrtrichtung Unna) auf Höhe der Marsbruchstraße und wurde hier von einem Omnibus erfasst.

Laut ersten Zeugenaussagen trat die 57-jährige Dortmunderin unvermittelt auf die Fahrbahn der B 1. Der 47-jährige Busfahrer aus Niederkassel (bei Köln) versuchte noch zu bremsen und der Passantin auszuweichen. Dennoch prallte sein Bus mit der Fußgängerin zusammen.

Die Dortmunderin kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B 1 Fahrtrichtung teilweise komplett gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Marco Müller
Telefon: 0231-132 1024
Fax: 0231-132 1027
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: