Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070601 - 0638 Nieder-Eschbach: Anzeige wegen Trickdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Rund 4.400 Euro erbeutete am Mittwochnachmittag ein bislang unbekannter Täter bei einem Trickdiebstahl zum Nachteil einer in Nieder-Eschbach wohnenden 89 Jahre alten Frau.

    Nach Angaben der Geschädigten hatte sie gegen 14.30 Uhr zwei Telefonanrufe erhalten, in welchen ein Mann vorgab vom Finanzamt zu sein. Sie müsse Geld für ausstehende Steuern besorgen, erklärte der Anrufer. Daraufhin begab sich die Frau zu ihrer Bank und hob die geforderten 4.400 Euro von ihrem Konto ab. Als sie wieder nach Hause kam, wurde sie von einem Mann abgepasst, der eine Arbeitskleidung trug und sagte, er käme von den Wasserwerken der Stadt Frankfurt. Er müsse ihre Wohnung nach verstopften Wasserleitungen inspizieren, erklärte er. Daraufhin nahm die 89-Jährige den Unbekannten mit in die Wohnung. In einem unbemerkten Augenblick entwendete der Trickdieb ein Kuvert, in dem sich neben einem Sparbuch noch die 4.400 Euro befanden, die die Seniorin zuvor bei ihrer Bank abgehoben hatte.

    Nach Angaben der Geschädigten soll es sich bei dem Täter um einen 45 bis 48 Jahre alten und ca. 170cm großen Mann gehandelt haben. Er hatte kurze dunkelblonde Haare und trug u.a. eine orangefarbene Weste sowie eine Mütze.

    (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: