Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070530 - 0631 Frankfurt-Eschersheim: Raubstraftat

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 30. Mai 2007, gegen 11.50 Uhr war ein 14-jähriger Frankfurter mit dem Bus im Berkersheimer Weg, an der Haltestelle Rotdornweg, angekommen. Er ging dann in Richtung der Autobahn und bog in den Fußweg in Richtung Wohngemeinschaft Bonameser Straße ein. Nach wenigen Metern, so seine Angaben, seien ihm dort zwei unbekannte Täter entgegengetreten, wovon ihn einer mit einem Butterflymesser bedrohte. Nachdem die Täter feststellten, dass sich in seinem Portemonnaie kein Geld befand, entwendeten sie ihm sein Handy der Marke Nokia 6230i. Die SIM-Karte entfernten sie und warfen sie dem 14-Jährigen, genau wie das Portemonnaie, vor die Füße. Anschließend, so der Geschädigte, entfernten sich die beiden Täter auf ihren Mountainbikes. Täterbeschreibung: 1. Täter: Ca. 26 Jahre alt und etwa 185 cm groß. Hatte schwarzes Haar (Stoppelschnitt) und war von kräftiger Figur. Trug eine weiße Jacke, blaue Jeans und war mit einem Butterflymesser bewaffnet. 2. Täter: Ca. 20 Jahre alt und etwa 185 cm groß. Hatte schwarze, gegelte Haare und einen sogenannten Drei-Tage-Bart. War von kräftiger Statur und trug eine braune Stoffjacke sowie blaue Jeans. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: