Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070423 - 0476 Innenstadt: Junger Mann springt von Zeilgalerie

    Frankfurt (ots) - Freitod durch einen Sprung von der Zeilgalerie beging am vergangenen Sonntag ein  18-jähriger Frankfurter.

    Zeugen hatten den jungen Mann gegen 17.55 Uhr dabei beobachtet, wie er sich auf die Dachterrasse begab, erst auf einen Stuhl und dann auf einen Tisch stieg und so die Brüstung überwand. Unmittelbar danach stürzte er sich in die Tiefe und schlug in der Fußgängerzone auf.

    Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

    Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, hatte der Mann bereits zu einem früheren Zeitpunkt einen Freitodversuch unternommen und war auch deshalb in psychiatrischer Behandlung.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: