Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070420 - 0453 Frankfurt-Sachsenhausen: Versuchter Raubüberfall - Mutiges Eingreifen einer Zeugin - Festnahme der mutmaßlichen Täter

    Frankfurt (ots) - Nicht zuletzt dem mutigen Einsatz einer 30-jährigen Frankfurterin ist es zu verdanken, dass Polizeibeamte gestern Nachmittag die drei mutmaßlichen Täter im Alter von 16 und 18 Jahren nach einem gescheiterten Raubüberfall auf einen 16-jährigen Jugendlichen aus Frankfurt festnehmen konnten.

    Nach Angaben des Geschädigten stand er gegen 13.30 Uhr mit seinen 14 und 15 Jahre alten Freunden an einer Straßenbahnhaltestelle in der Heisterstraße/Ecke Seehofstraße. Kurz darauf tauchten die drei Tatverdächtigen auf und verwickelten den 16-Jährigen unter einem Vorwand in ein Gespräch. Unmittelbar darauf wurde er aufgefordert, sein Handy, seine Play-Station sowie eine Goldkette im angegebenen Gesamtwert von rund 500 EUR herauszugeben.

    Als der 16-Jährige sich jedoch weigerte, packte ihn einer der Täter und würgte ihn. Nunmehr trat die 30-Jährig auf den Plan, die mit ihren beiden Kindern in der Nähe stand und das Geschehen beobachtet hatte. Beherzt drängte sich die Frau zwischen das Opfer und die Täter. So blieb den Jugendlichen nichts anderes übrig, als von dem Geschädigten abzulassen und ohne Beute mit der Straßenbahn in Richtung Oberrad zu flüchten.

    Nach einer sofort nach Bekanntwerden der Tat eingeleiteten Fahndung konnten die mutmaßlichen Täter wenig später an einer dortigen Haltestelle festgenommen werden. Im Rahmen ihrer ersten Vernehmung gaben die Beschuldigten die Tat zu. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: