Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070411 - 0415 Frankfurt/Nieder-Eschbach: Ergänzung zum PB vom 09. April 2007, Nr. 0395 "Verdacht des versuchten Tötungsdeliktes"

    Frankfurt (ots) - Ein zunächst wegen des Verdachts der versuchten Tötung zum Nachteil seiner 44 Jahre alten Ehefrau festgenommener 42-jähriger Mann ist gestern wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand (erneute Tatortbesichtigung, Zeugenvernehmungen u. Bewertung des Verletzungsbildes) gehen die Beamten des zuständigen Fachkommissariates K 11 nunmehr davon aus, dass die Frau vermutlich in Selbsttötungsabsicht vom Balkon gesprungen ist. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: