Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070323 - 0341 Höchst: Scharfe Schusswaffe bei Polizeikontrolle gefunden

Frankfurt (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden gegen 03.45 Uhr fiel einer Funkstreife ein Pkw BMW der 5er-Reihe auf, den sie an der Ecke Mainzer Landstraße Spielmannstraße einer Kontrolle unterzogen. In dem BMW befanden sich vier Männer, drei türkische Staatsangehörige im Alter von 51 bis 59 Jahren sowie ein 26-jähriger Bulgare. Während die Türken aus Bad Kreuznach stammen, ist der Bulgare ohne festen Wohnsitz. Schon beim ersten Blick in den Wagen fiel den Beamten das Magazin sowie passender Munition im Innenraum auf. Zunächst wurden alle vier Personen vorläufig festgenommen und diese als auch das Fahrzeug durchsucht. Unter dem Fahrersitz fanden die Beamten eine zu dem Magazin passende Pistole der Marke Beretta, Kal. 7,65 mm, sowie bei einer Person ein als gestohlen gemeldetes Handy. Einer der Männer aus Bad Kreuznach erklärte, dass die gefundene Pistole ihm gehöre. Einen Waffenschein konnte er nicht vorlegen. Die Waffe als auch das Handy wurden sichergestellt. Alle vier Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Hause entlassen. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: