Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070309 - 0280 Frankfurt-Innenstadt: Beleidigung auf sexueller Basis

Frankfurt (ots) - In den Mittagsstunden des 7. März 2007 verbrachte eine 18-Jährige zusammen mit ihren Freundinnen ihre Pause auf der Zeil. In Höhe des Brockhausbrunnens nahm sie einen offensichtlich angetrunkenen Mann wahr, der, als sie an ihm vorbeiging, sie unsittlich berührte. Durch einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes konnte der Mann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 33-jährigen Marokkaner, der nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurde. Nachdem er wieder entlassen worden war, ging gegen 15.00 Uhr bei der Polizei ein Anruf ein, wonach ein Mann an der Hauptwache sich einer Gruppe von 10 bis 15 Frauen in bedrohlicher Art genähert hatte und diese beleidigte. Dies hatte bei einigen der Frauen eine regelrechte Flucht zur Folge. Leider war bei Eintreffen der Beamten des 1. Polizeireviers keine der Frauen mehr vor Ort. Dafür trafen die Beamten aber wieder auf den 33-jährigen Marokkaner, der für die geschilderte Situation verantwortlich war. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte. Die Polizei sucht nun nach den geschädigten Frauen als Zeuginnen. Sie werden gebeten, sich bei der Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069-755 51308 oder 755 54510 zu melden. (Manfred Füllhardt, 069-755 82116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: