Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070306 - 0263 Bockenheim: 14. Rauschgiftopfer

    Frankfurt (ots) - Am Vormittag des 04.03.2007  wurde die Polizei vom Tod einer 40-Jährigen Frau in Kenntnis gesetzt. Die Frau wurde an diesem Tag gegen 10.35 Uhr von ihrer Lebensgefährtin in ihrer Wohnung in Bockenheim in einem gesundheitlich schlechten Zustand aufgefunden. Der sofort verständigte Notarzt konnte kurze Zeit später nur noch den Tod feststellen. In der Wohnung wurden diverse Medikamente, ein abgeknickter Löffel und benutzte Spritzen gefunden, was vermuten lässt, dass die Geschädigte Betäubungsmittel konsumierte. Die 40-Jährige ist hier seit 1987 als Konsumentin von Drogen bekannt. Im Moment wird davon ausgegangen, dass der Tod durch Drogenmissbrauch und letztlich an den Langzeitfolgen eingetreten ist. Eine angeordnete Obduktion soll Aufschluss über die Todesursache geben. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden in Frankfurt 7 Rauschgifttote registriert.

    (Franz Winkler/069-755 82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: