Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070227 - 0235 Frankfurt-Preungesheim: Roller nach kurzer Verfolgung gestellt

Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 27. Februar 2007, gegen 02.10 Uhr, fiel einer Funkstreife in der Gießener Straße in Höhe des Hauptfriedhofes ein mit zwei Personen besetzter Roller auf, den sie einer Verkehrskontrolle unterziehen wollten. Trotz mehrfacher Anhaltezeichen und Blaulicht versuchte der Fahrer über den Gehweg zu flüchten. Die Beamten konnten ihnen den Weg abschneiden, in dem sie den Streifenwagen quer auf den Gehweg stellten. Der Rollerfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die Friedhofsmauer. Dabei wurden der 21-jährige Fahrer, der keinen Führerschein hat, sowie sein 19-jähriger Sozius leicht verletzt. Die beiden aus Offenbach stammenden Männer wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und danach entlassen. Der Roller als auch der Streifenwagen wurden beschädigt. Die bisherigen Erkenntnisse erbrachten, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen ursprünglich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben wurde. Die Eigentumsverhältnisse des Rollers sind bisher unklar. Im Fach unter der Sitzbank konnte Aufbruchwerkzeug gefunden werden. Beide Personen sind polizeilich schon in Erscheinung getreten. Es bedarf noch weiterer Ermittlungen. (André Sturmeit, 069-755 82112) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: