Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070222 - 0223 Praunheim: Ergänzung zum PB vom 21.02.2007 "Frau starb nach Sturz vom Balkon

    Frankfurt (ots) - Ein wegen des Anfangsverdachts der Tötung zum Nachteil seiner 47 Jahre alten Frau am späten Dienstagabend in Praunheim zunächst festgenommener 50-jähriger Mann ist am gestrigen Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Die Obduktion des Leichnams der 47-Jährigen sowie die abschließenden Ermittlungen am Ort des Geschehens erbrachten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod der Frau. Ungeklärt bleibt jedoch, ob ein Unglücksfall vorliegt oder sich die 47-Jährige in Freitodabsicht vom Balkon stürzte.

    Wie berichtet, war die Frau am späten Dienstagabend nach einem Sturz vom Balkon ihrer im 4. Obergeschoss befindlichen Wohnung ums Leben gekommen.

    Das Ehepaar vor zuvor nach einer Fastnachtsveranstaltung in die Wohnung zurückgekehrt, wo es offenbar infolge deren starker Alkoholisierung zu Streitigkeiten und einer eher geringfügigen körperlichen Auseinandersetzung kam. Danach, so die Angaben des 50-Jährigen, habe er sich auf die Couch gesetzt während seine Frau auf den Balkon getreten sei. Nach kurzer Zeit habe er nachgesehen, aber sie sei nicht mehr dort gewesen. Die Einlassungen des Mannes fanden insoweit Bestätigung durch Angaben einer Zeugin.

    (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: