Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070219 - 0205 Frankfurt-Griesheim: Anzeige wegen Verdachts des Raubes und der gefährlichen Körperverletzung

Frankfurt (ots) - Laut Anzeige eines 41 Jahre alten polnischen Staatsangehörigen wurde er in den gestrigen Abendstunden auf der Erzberger Straße in Höhe Haus Nr. 20 von zwei unbekannten Männern mit einem noch unbekannten Gegenstand geschlagen und seiner Geldbörse beraubt, in der sich über 640 EUR sowie diverse andere Gegenstände befunden haben sollen. Nach Angaben des Raubopfers waren die beiden Männer zuvor in einem Männerwohnheim, wo der Geschädigte wohnt, aufgetaucht und hatten, wie schon mehrmals zuvor, versucht, Fahrräder an die Bewohner zu verkaufen, ohne dafür Eigentumsnachweise vorweisen zu können. Als die Männer verschwanden, folgte ihnen der 41-Jährige und wurde gegen 18.30 Uhr in Höhe der genannten Örtlichkeit beraubt. Im Anschluss daran liefen die Täter in Richtung der dort befindlichen Kleingärten davon. Obwohl der Pole bei dem Überfall verletzt wurde, verzichtete er auf eine ärztliche Behandlung. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich bei den Räubern um zwei 23 bis 27 Jahre alte und etwa 170 cm große Männer gehandelt haben. Sie hatten eine normale Statur und kurze Haare. Bekleidet waren sie mit Jeans und schwarzen Jacken. Einer von ihnen trug eine schwarze Wollmütze mit weißen Linien. Beide sprachen deutsch mit ausländischem Akzent. Nach Ansicht des 41-Jährigen könnte es sich bei den Tätern um Türken gehandelt haben. (Karlheinz Wagner, 069-75582115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: