Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061025 - 1134 Innenstadt: Diebstahl einer Geldbörse

    Frankfurt (ots) - Über die Höhe der Entlohnung für geleistete Liebesdienste gerieten heute Morgen, gegen 03.30 Uhr, zwei Männer in einer Gaststätte in der Alte Gasse in Streit. Der "Dienstleister", ein 21 Jahre alter bulgarischer Staatsangehöriger, verlangte von seinem Freier, einem 31 -jährigen Mann aus dem Bereich Darmstadt, den zuvor vereinbarten Liebeslohn. Er wurde nachdrücklich von Bekannten, die sich ebenfalls in der Gaststätte aufhielten, unterstützt. Im Verlauf der Streitigkeiten vermisste der 31-Jährige plötzlich seine Geldbörse mit etwa 300.-EUR Inhalt. Da es nicht gelang, sich untereinander zu einigen, rief man die Polizei auf den Plan.

    Zur Klärung des Sachverhaltes und des Aufenthaltsstatus des 21-Jährigen wurde dieser vorübergehend festgenommen.

    Die Ermittlungen hinsichtlich des Diebstahls dauern an.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: