Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061020 - 1112 Sachsenhausen: Nachtschwärmer ausgeraubt

Frankfurt (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 01.20 Uhr wurden zwei Nachtschwärmer am Tiefkai in Höhe des Eisernen Stegs Opfer von drei mutmaßlichen Räubern. Der Geschädigte war gemeinsam mit einem Bekannten am Tiefkai entlang des Mains bei einem Spaziergang, als ihnen drei Männer entgegen kamen. Von diesen wurden sie sofort angepöbelt und einer der Männer ergriff eine Holzlatte von einer nahegelegenen Baustelle. Mit dieser Latte wurde das Opfer bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse gezwungen. Aus der Geldbörse wurden 20 EUR entnommen. Danach flüchteten die mutmaßlichen Räuber in Richtung Friedensbrücke. Eine durchgeführte Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Unbekannten werden wie folgt beschrieben: - Alle drei Männer etwa 16 bis 18 Jahre alt - Arabisches Aussehen - Etwa 1,65 bis 1,75 m groß (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112) Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: