Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061017 - 1100 Griesheim: 28. Drogenopfer

    Frankfurt (ots) - Eine 36-jährige gebürtige Aschaffenburgerin ist das 28. Drogenopfer dieses Jahres in Frankfurt am Main.

    Die Frau war bereits in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag in einer hiesigen Klinik verstorben. Am Abend zuvor hatte ihr Lebensgefährte sie in ihrer Wohnung in der Lärchenstraße in hilflosem Zustand aufgefunden. Nach Angaben des Mannes hielt sie zu diesem Zeitpunkt eine Spritze in der Hand und befand sich bereits in einem kritischen Zustand.

    Dem alarmierten Notarzt gegenüber erklärte sie noch, dass sie nicht mehr leben wolle. Wenig später verlor sie das Bewusstsein. Nach ihrer Einlieferung verstarb sie in der darauffolgenden Nacht.

    Gemäß den inzwischen geführten polizeilichen Ermittlungen dürfte sich die Frau, die seit 1994 als Konsumentin harter Drogen registriert ist, am Abend vor ihrer Krankenhauseinlieferung eine Überdosis Rauschgift gespritzt haben.

    Wie der Lebensgefährte bei der Polizei aussagte, sei seine drogenabhängige Freundin in der jüngsten Vergangenheit sehr depressiv gewesen, weil sie eine Ladung zum Strafantritt zwecks Verbüßung einer Haftstrafe erhalten hatte.

    Nach dem derzeitigen Sachstand muss davon ausgegangen, dass die 36-Jährige aus Verzweiflung über ihre Lebensumstände, resultierend aus ihrem von Drogenkonsum geprägten Leben, Suizid begangen hat.

    Zur Feststellung der genauen Todesursache wurden eine Obduktion sowie weitergehende toxikologische Untersuchungen angeordnet.

    Im Vergleichszeitraum 2005 waren 20 Drogentote registriert, in der gleichen Zeit 2004 waren es 27 Drogentote.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: