Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061008 - 1069 Frankfurt-Innenstadt: 30-Jährige aus Langen Opfer eines Straßenräubers

    Frankfurt (ots) - Eine 30-jährige Frau aus Langen ging am Samstag, den 7. Oktober 2006, gegen 20.20 Uhr durch die Straße Taunustor. Dort vernahm sie die Schritte zweier Personen, die von hinten auf sie zurannten. Plötzlich riss man an ihrer Handtasche, die sie jedoch nicht los lies. Der Täter zog sie und die Handtasche nun in Richtung Grünanlage, wo die Geschädigte zu Fall kam. Dabei schlug sie sich die Knie auf, die Hose wurde beschädigt und die Jacke verschmutzt. Der Täter verlangte nun die Herausgabe der Geldbörse, die ihm die Geschädigte jedoch nicht aushändigen wollte. Vielmehr übergab sie ihm einen Bargeldbetrag, woraufhin er ein Messer zog, die 30-Jährige damit bedrohte und zu ihr sagte: "Verarsch mich nicht, sonst stech ich dich ab!". Daraufhin nahm die Frau auch noch den Restbetrag aus dem Portemonnaie und übergab ihn dem Täter. Dieser flüchtete dann mit zusammen 90 EUR in die Grünanlage. Die ihn begleitende zweite Person blieb während der Tatausführung passiv.

    Den Täter beschreibt die Geschädigte als etwa 20-25 Jahre alten Südländer mit dunklen, kurzen Haaren. Etwa 170 cm groß, bekleidet mit hellem Sweatshirt mit Reißverschluss. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: