Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061005 - 1055 Westend: Frau überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Von einem unbekannten Täter ist in den gestrigen Abendstunden eine 42-jährige Frankfurterin in der Guiolettstraße überfallen und beraubt worden.

    Nach Angaben der Geschädigten war sie gegen 19.30 Uhr auf dem Nachhauseweg. Als sie in der Guiolettstraße kurz ihre Einkaufstüte auf dem Gehweg abstellte, bemerkte sie, wie sich ein Mann von hinten näherte und zunächst vergeblich versuchte, ihr die Handtasche zur entreißen. Erst als der Unbekannte die Frau zu Boden stieß, riss der Trageriemen und der unbekannte Täter konnte die Tasche an sich nehmen und damit flüchten. Es befand sich darin neben 15 Euro noch eine EC- bzw. Kreditkarte.

    Bei dem Täter soll es sich um einen 35 bis 40 Jahre alten und etwa 180 cm großen Mann gehandelt haben, der dunkle Haare hatte und mit einem dunkelblauen, gestreiften Wollpullover bekleidet gewesen sein soll. Nach Ansicht der Geschädigten soll es sich bei ihm um einen Ausländer, möglicherweise Türken, gehandelt haben. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: