Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061002 - 1044 Bockenheim: Mieter bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Frankfurt (ots) - Heute Morgen, gegen 01.25 Uhr, alarmierten Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schönhofstraße die Feuerwehr, da sie aus einer Wohnung im 3. Obergeschoss Brandgeruch festgestellt hatten. Die kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte konnten den 60 Jahre alten Wohnungsmieter aus einem Nebenraum bergen. Er musste mit schweren Rauchvergiftungen zur stationären Behandlung in eine Klinik verbracht werden. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Den ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Brandherd im Schlafzimmer, an einem möglicherweise heißgelaufenen Beamer, gewesen sein. Die restlichen Hausbewohner wurden für die Dauer der Löscharbeiten evakuiert; verletzt wurde hier niemand. Der entstandene Schaden wird auf etwa 50.000.-EUR beziffert. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an. (Manfred Vonhausen/-82113) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: