Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060927 - 1029 Höchst: Aggressiver Rottweiler fiel Polizeibeamten an

    Frankfurt (ots) - Ein aggressiver Rottweiler hat in den gestrigen späten Abendstunden in Höchst im Rahmen eines Einsatzes einen Polizeibeamten des 17. Reviers angegriffen und verletzt.

    Gegen 23.25 Uhr war eine Funkstreifenbesatzung in die Bolongarostraße beordert worden, nachdem mitgeteilt wurde, ein offenbar alkoholisierter Mann mit Hund würde dort Passanten anpöbeln und belästigen. Nachdem die Streife am Einsatzort eingetroffen war und sich dem "Pärchen" genähert hatte, sprang der Hund urplötzlich den Polizeikommissar an und biss ihm in den linken Oberschenkel. Obwohl der 37-Jährige das Tier an einer Leine führte, gelang es ihm aufgrund seiner hochgradigen Alkoholisierung nicht, seinen Hund zu bändigen und anschließend an einem angrenzenden Geländer anzubinden. Erst nach dem Eintreffen weiterer Funkstreifenbesatzungen konnte der Rottweiler sicher angebunden und somit weitere Gefahren für die eingesetzten Kräfte abgewendet werden. Ein zwischenzeitlich eingetroffener Hundeführer des Überfallkommandos nahm den Hund im Rahmen der Gefahrenabwehr dann "in Gewahrsam" und brachte ihn bis zur Entscheidung des Ordnungsamtes in einem Frankfurter Tierheim unter.

    Der 37-jährige Frankfurter wurde zum Revier sistiert. Hier wurde bei ihm ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 3,94 Promille ergab.

    Der verletzte Beamte begab sich anschließend in ein Krankenhaus, wo er eine mehrere Zentimeter lange Bisswunde ambulant behandeln ließ. Seinen Dienst konnte er jedoch anschließend nicht weiter fortsetzen.

    (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: