Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060927 - 1024 Frankfurt-Gallusviertel: Verdacht der Brandstiftung

    Frankfurt (ots) - Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Steuernagelstraße bemerkte am Dienstag, den 26. September 2006, gegen 09.25 Uhr, einen Brand im Hausflur, II OG.

    Die Flammen schlugen aus einem dort aufgestellten Holzschrank. Sie hatten bereits auf Wände und Decken des Hausflures übergegriffen, ebenso auf die hölzerne Treppe und deren Geländer.

    Den Löschbemühungen zweier weiterer Hausbewohner ist es zu verdanken, dass sich der Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr nicht noch weiter ausgebreitet hatte. Die Bewohner des dreigeschossigen Hauses blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 8.000 EUR. Die Brandursachenermittlung dauert an.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: