Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060824 - 897 Gallusviertel: Autofahrer beraubt

    Frankfurt (ots) - Seine Gutgläubigkeit wurde einem 35 Jahre alten Niederländer gestern Abend, gegen 22.00 Uhr, zum Verhängnis. Um diese Zeit kurvte der Mann auf der Suche nach der Wohnung seiner Schwester in Offenbach durch das Gallusviertel in Frankfurt am Main. Am Hauptbahnhof / Ecke Poststraße sprach er schließlich ein Pärchen an und fragte nach dem Weg nach Offenbach. Das Pärchen bot dem Niederländer daraufhin an, ihn zu lotsen. Beide stiegen sodann in den Pkw und ließen den Holländer plan- und ziellos im Bahnhofsviertel herumfahren. Als sie nach geraumer Zeit wieder in der Poststraße angekommen waren, stieß der auf dem Beifahrersitz sitzende männliche Begleiter dem Fahrer seinen Ellenbogen ins Gesicht, griff sich die in der Mittelkonsole liegende Geldbörse (etwa 400.-EUR Inhalt) und flüchtete anschließend mit seiner Partnerin aus dem Pkw.

    Der Haupttäter wird als etwa 30 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Es soll sich um einen Südländer gehandelt haben.

    Seine Begleiterin soll etwa 175 cm groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Tel.: 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: