Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060816 - 877 Autobahn A 661: Lkw-Unfall

    Frankfurt (ots) - Heute gegen 11.00 Uhr kam es auf der Autobahn A 661 in Fahrtrichtung Bad Homburg zwischen den Anschlussstellen Taunusring und Kaiserlei zu einem Lkw-Unfall, bei dem die Autobahn rund zwei Stunden blockiert war. Unfallauslöser war ein an der Anschlussstelle Taunusring auffahrender Pkw, der vermutlich einen auf gleicher Höhe befindlichen Lkw übersah, auf die Hauptfahrbahn wechselte und diesen zu einer Vollbremsung gezwungen hat. Ein dahinter fahrender Sattelzugfahrer hatte weniger Glück und geriet bei seinem Bremsmanöver ins Schleudern, krachte in die Mittelleitplanke und blieb mit seinem Sattelauflieger quer über die Autobahn liegen. Der Aufprall hatte zur Folge, dass sich das Fahrzeug komplett verkeilte und nicht mehr fahrbereit war. Gleichzeitig wurde ein Laternenmast auf dem Mittelstreifen in Mitleidenschaft gezogen, dessen Lampenteil drohte auf die Autobahn Richtung Egelsbach zu stürzen. Während der Bergungsarbeiten war die A 661 in Richtung Bad Homburg teilweise voll und in Richtung Egelsbach der linke Fahrstreifen gesperrt. Bei dem den Unfall verursachenden Pkw, soll es sich um einen anthrazitfarbenen Pkw mit OF-Kennzeichen handeln, der in Richtung Kaiserlei weiter fuhr. Er als auch der erste Lkw blieben unbeschädigt.

    Der Sattelzugfahrer erlitt leichte Schürfwunden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

    (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: