Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060730 - 806 Innenstadt: Versuchter Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Opfer von Straßenräubern wurde am Freitagabend, gegen 23.15 Uhr, ein 18-Jähriger aus Nidderau. Der junge Mann war zu Fuß in Richtung Konstablerwache unterwegs um von dort mit der S-Bahn nach Hause zu fahren. Im Bereich Lange Straße / Schöne Aussicht wurde er unvermittelt von zwei Unbekannten angesprochen und gleich darauf am Hals und am Arm festgehalten. Offenbar hatten die Täter es auf ein Handy, welches der 18-Jährige in seiner rechten Hand trug, abgesehen. Nach einem kurzen Gerangel gelang es dem Überfallenen jedoch sich loszureißen und zu einem Taxi zu laufen. Hier allerdings holten ihn die Räuber wieder ein und schlugen ihn zu Boden. Ohne die erhoffte Beute flüchteten sie anschließend in Richtung Main.

    Eine sofort ausgelöste Fahndung nach ihnen verlief ergebnislos.

    Die beiden werden als etwa 16 - 17 Jahre alt und ca. 170 cm groß beschrieben. Sie hatten kurze schwarze Haare und waren mit einem Muskelshirt bekleidet.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: