Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060728 - 803 Gutleutviertel: Alkoholisierte Autofahrerin verursacht folgenschweren Unfall

Frankfurt (ots) - Eine unter Alkoholeinfluss stehende Autofahrerin hat in den gestrigen Abendstunden im Gutleutviertel einen folgenschweren Unfall verursacht, bei dem ein Sachschaden von rund 76.500 Euro entstand. Ein Autoinsasse wurde leicht verletzt. Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen des zuständigen 4. Polizeireviers ergaben, war die 50-jährige Frankfurterin gegen 19:35 Uhr mit ihrem VW Golf auf der Gutleutstraße fahrend stadtauswärts unterwegs. In Höhe Haus Nr. 75 standen fünf Pkw in Zweierreihe und warteten an einer Rotlicht zeigenden Ampel, als laut Zeugenangaben die 50-Jährige in schneller Fahrt mit ihrem Golf nahte, zwischen die haltenden Pkw fuhr und dort zum Stillstand kam. Der Aufprall war so heftig, dass später drei Autos nicht mehr fahrbereit abgeschleppt werden mussten. Noch während der Unfallaufnahme wurden die Beamten von einem Unfallbeteiligten darauf aufmerksam gemacht, dass die 50-Jährige in ihrem Pkw sitze und offenbar aus einer kleinen Flasche Alkohol trinke. Sie begaben sich sofort dorthin und baten die Frau, aus dem Auto zu steigen. Bei einer anschließenden Durchsuchung des Golfs wurden in der Handtasche der Frau drei 0,1 l Flaschen Wodka aufgefunden, zwei waren bereits angebrochen. Ein sofort nach dem Alkoholgenuss bei der 50-Jährigen durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 4,97 Promille. Ein erneuter Test nach erfolgter Blutentnahme im Polizeipräsidium erbrachte immerhin noch einen Wert von 2,33 Promille. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde die Frankfurterin auf eigenen Wunsch in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert. Laut eigenen Angaben sei sie dort schon länger in Behandlung und brauche diese jetzt auch wieder. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: