Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060721 - 783 Bockenheim: Überfall auf 26-Jährige

Frankfurt (ots) - Eine 26-jährige Frankfurterin wurde am Donnerstagmorgen gegen 08.15 Uhr an der Ecke Eder Straße/Werrastraße Opfer von zwei Straßenräubern. Die junge Frau kam gerade von der S-Bahn-Station "Westbahnhof" als sie auf die Räuber traf. Die beiden Täter forderten unter Androhung von Gewalt die Herausgabe ihres Geldes. Als das Opfer nicht sofort reagierte griffen die beiden Räuber sie an und raubten letztlich ihre Handtasche. Ein Passant bemerkte den Vorfall und griff ein, so dass die beiden Räuber die Flucht ergriffen. Dabei warfen sie die Handtasche weg. Die Geldbörse hatten sie zuvor entnommen und mit der EC-Karte an einem Geldautomaten 1.500 EUR erlangt. Die junge Frau wurde bei dem Überfall leicht verletzt, als sie zu Boden stürzte. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: - männlich, etwa 1,85 m groß - vermutlich Marokkaner - Mitte bis Ende 20 Jahre alt - Bodybuildertyp - Lockige schwarze Haare, an den Seiten komplett abrasiert - Auffällige Narbe an der linken Stirnseite - Trug graue Jogginghose Aufschrift "Pitbull" - Grauschwarzes T-Shirt und schwarze Gürteltasche 2. Täter: - Türke oder Marokkaner - Etwa 23 bis 24 Jahre alt - Etwa 1,88 m groß, sportliche Figur - Kurze schwarze Haare - Tätowierung im Nacken (Skorpion oder Krebs) - War bekleidet mit schwarzem Bodyshirt, hellblaue Jeans und schwarzen Turnschuhen (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: