Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060613 - 651 Innenstadt: Verdacht des Taschendiebstahls

    Frankfurt (ots) - Ein 18-Jähriger wohnsitzloser Mann aus Palästina und ein weiterer noch unbekannter Mann befanden sich am 12.06.2006, gegen 23.15 Uhr in der Börsenstraße vor einer Gaststätte. Dort gaben sie gegenüber einem 25-Jährigen aus Bayern an, dass sie Fans der italienischen Fußballmannschaft seien, umtanzten ihn, rempelten ihn an und entwendeten offensichtlich dabei die Geldbörse des 25-Jährigen mit ca. 90,- Euro Bargeld. Der Geschädigte bemerkte dies und konnte den 18-Jährigen festhalten und die Polizei verständigen. Er wurde festgenommen. Während des Transports in das Polizeipräsidium randalierte er, zog sich nackt aus und rannte später noch gegen die Gitterstäbe in der Haftzelle. Da er nicht zu beruhigen war wurde er einem Arzt vorgestellt und in nervenärztliche Behandlung gegeben. Der Mann ist hier in 40 Fällen, insbesondere wegen diverser Gewaltdelikte, Rauschgift, Raub und Taschendiebstähle in Erscheinung getreten. Sein "unkontrolliertes" Verhalten könnte vorgetäuscht sein. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. (Franz Winkler/755 82114)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: