Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060602 - 605 Frankfurt-Innenstadt: Japanischer Geschäftsmann bestohlen - Polizei sucht Zeugen

    Frankfurt (ots) - In einem Restaurant in der Innenstadt ist am vergangenen Wochenende ein 29-jähriger japanischer Geschäftsmann von unbekannten Tätern bestohlen worden.

    Wie aus einer beim 1. Polizeirevier erstatteten Anzeige hervorgeht, hielt sich der Geschädigte gegen 14.00 Uhr in dem Lokal auf. Er stellte seine schwarze Nylontasche neben seinem Stuhl auf dem Boden ab. Als er nach einer halben Stunde seine Rechnung bezahlen wollte, musste der Mann feststellen, dass die Tasche verschwunden war. Den Diebstahl selbst oder verdächtige Personen will der Asiate nicht bemerkt haben Nach Angaben des 29-Jährigen sollen sich in der Tasche u. a. zwei Cartier Uhren im Wert von je rund 5.600 EUR (gekauft am gleichen Tag in Frankfurt), ein Laptop der Marke Fujitsu im Wert von rund 2.000 EUR, zwei Handys sowie eine braune Geldbörse mit japanischer Währung von umgerechnet 800 EUR, weitere 200 EUR sowie diverse Kreditkarten befunden haben. Den Gesamtwert des Stehlgutes bezifferte der Geschäftsmann auf rund 14.000 EUR.

    Der Sachbearbeiter beim zuständigen 1. Polizeirevier sucht Zeugen, die am 27. Mai, zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr, in dem Restaurant in der Schillerstraße, nahe der Börse, verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder gar den Diebstahl der Tasche beobachtet haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 069-75510109 entgegengenommen. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: