Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060602 - 604 Frankfurt-Sossenheim: Versuchter Raub auf Postfiliale

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 2. Juni 2006, gegen 08.15 Uhr fuhr die 32-jährige Angestellte der Postfiliale in der Sossenheimer Riedstraße mit ihrem Pkw auf den Hof des Postamtes. Nachdem sie aus dem Auto ausgestiegen war, wurde sie von einem Unbekannten bedrängt und zur Herausgabe der Schlüssel für die Filiale aufgefordert. Die Geschädigte rief sofort laut um Hilfe, was den Täter veranlasste, zu flüchten. Auch sein Komplize, der sich während dieser Zeit am Auto der 32-Jährigen aufgehalten hatte, flüchtete.

    Beide Unbekannte trugen zur Tatzeit dunkle Nylonmasken und Handschuhe.

    Der Täter, der der Geschädigten gegenübertrat, wird wie folgt beschrieben:

    Auffallend schlank und etwa 180 cm groß. Er sprach deutsch und hatte einen Gegenstand in der Hand, welcher nicht näher beschrieben werden kann.

    Die Frankfurter Polizei bittet Zeugen des versuchten Überfalles, die sachdienliche Angaben machen können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 069-75554510 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: