Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060531 - 598 Frankfurt-Gutleutviertel: Festnahme nach Einbruchsdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Bei der Rückkehr zu ihrer Wohnung in der Gutleutstraße überraschte am Dienstag, den 30. Mai 2006, gegen 12.45 Uhr ein Paar einen Einbrecher im Wohnzimmer. Der Täter hatte die Wohnungstür gewaltsam aufgebrochen und bereits verschiedene Gegenstände wie z. B. eine Taucheruhr, einen Armreif und einen Ehering an sich genommen. Der 47-jährige Wohnungsinhaber hielt dann den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der verständigten Polizei fest. Der 51-jährige Mann, ein Berliner ohne festen Wohnsitz, gab an, am gleichen Tage noch einen weiteren Einbruch begangen zu haben, wusste aber nicht mehr, wo.

    Diese Frage klärte sich dann sehr schnell. Ein Ehepaar aus der Speicherstraße meldete sich kurze Zeit später telefonisch bei der Polizei wegen eines bei ihnen begangenen Wohnungseinbruchs. Die bei dem 51-Jährigen aufgefundenen Gegenstände wie z. B. eine Querflöte, ein Handy und eine Medaille ließen sich dann dem Einbruch in der Speicherstraße zuordnen. Auch in diesem Fall war die Wohnungstür gewaltsam geöffnet worden. Gegen den 51-Jährigen lagen noch zwei Haftbefehle der Berliner Justiz vor. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: