Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060530 - 594 Heddernheim: Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr - Mann warf Bierflasche gegen U-Bahn

    Frankfurt (ots) - Weil er mit einer Bierflasche die Scheibe einer U-Bahn einwarf und sich anschließend aggressiv verhielt, ist in den gestrigen Abendstunden ein 21-jähriger Frankfurter im U-Bahnhof Heddernheim von der Polizei in Gewahrsam genommen worden.

    Wie die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, stand der Beschuldigte gegen 18.45 Uhr am Bahngleis und trank eine Flasche Bier. Als wenig später aus einer haltenden U-Bahn der Linie U-3 Fahrgäste ein- und ausstiegen, warf der 21-Jährige aus bislang noch unbekannten Gründen die Flasche gegen eine Glasscheibe der Bahn, die dabei zu Bruch ging. Glassplitter wurden ins Waggoninnere geschleudert, verletzen aber niemanden. Aufgrund des Vorfalles zog ein Fahrgast die Notbremse und verhinderte so, dass die Bahn weiterfahren konnte. Daraufhin kam der U-Bahnverkehr für etwa 15 Minuten zum Erliegen. Die beschädigte Bahn wurde durch die VGF ausgetauscht. Es entstand Sachschaden, der in der Höhe jedoch noch nicht beziffert werden kann(Karlheinz Wagner/ 755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: