Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060524 - 573 Bornheim: Trickbetrüger ergaunert 4.700 Euro

Frankfurt (ots) - Am Dienstagvormittag wurde eine 88-jährige Frankfurterin in der Wiesenstraße von einem Unbekannten auf der Straße unter einem Vorwand angesprochen, der dadurch das Vertrauen der alten Dame erlangte. So konnte er dann wenig später an der Wohnung der Rentnerin erscheinen, wo er sie in ein weiteres Gespräch verwickelte. Hier schilderte er dann eine Notsituation und bat die Frau, ihm Geld zu leihen. Die Rentnerin gab dem Betrüger 4.700 EUR und erhielt als Pfand zwei wertlose goldene Armbanduhren, so genannte Blender, und seine angebliche Telefonnummer und Namen. Mit dem Geld verschwand der Betrüger auf nimmer Wiedersehen. Das der Namen und die Telefonnummer nicht stimmten, bedarf keiner weiteren Erklärung. Der Betrüger wird wie folgt beschrieben: Etwa 55 Jahre alter Mann, etwa 1,65 m groß, kräftige Statur, graue Haare, glatt rasiertes Gesicht, gepflegte Erscheinung. Der Täter war bekleidet mit blauem Jackett, blauer Hose und Hemd mit Krawatte sowie eine Brille mit hellem Gestell. (André Sturmeit / 069 - 755 82311) Rufbereitschaft Herr Wagner, Tel.: 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: