Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060501 - 482 Frankfurt-Sachsenhausen: Versuchter Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 30. April 2006, gegen 07.20 Uhr befand sich eine 31-jährige Frankfurterin auf dem Nachhauseweg von ihrer Arbeit. Schon in der Straße Neuer Wall fiel ihr ein unbekannter Mann auf, der ihr in unregelmäßiger Geschwindigkeit folgte. In der Großen Rittergasse versuchte der Unbekannte schließlich, ihr die Handtasche zu entreißen. Da sich die 35-Jährige heftig dagegen wehrte, entstand ein Handgemenge, in dessen Verlauf der Täter ihr mehrfach mit der Faust auf den Handrücken schlug. Die Geschädigte schrie lauthals um Hilfe. Der Unbekannte ließ jedoch erst von der Frau ab, als ein Zeuge die Hilferufe vernahm und dem ohne Beute flüchtenden Täter nacheilte. An der Ecke Große Rittergasse/Kleine Rittergasse verlor er ihn jedoch aus den Augen.

    Täterbeschreibung: Etwa 40 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Hatte ein rundes Gesicht und war auffällig blass. Dunkles, glattes Haar, vermutlich Osteuropäer. Bekleidet mit einer dunkelblauen Jacke und einer grauen Stoffhose. Führte eine schwarze Glattledertasche mit sich.

    Die Geschädigte erlitt einen Schock sowie Prellungen an den Händen. Die Frau wurde in einem Krankenhaus versorgt. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: